An: 09/08/2019

Es gibt nur wenige Tage im Jahr, an denen die Kombination aus einem farbenfrohen Sonnenuntergang und ausreichend Wind das Fotografieren von Kitesurfern im Sonnenuntergang überhaupt möglich macht. Meist zeigt sich bei uns an der Ostsee zwar ein wirklich toller Sonnenuntergang, aber Wind ist dann in der Regel kaum noch.

Doch dann gibt es eben diese Tage, an denen einfach alles passt und die Anspannung beim Shooting groß ist, denn das Zeitfenster für die wirklich eindrucksvollen Bilder ist meist sehr klein. Bereits mit einer Idee im Kopf angepasst auf den jeweiligen Fahrer gehe ich ins Wasser und versuche jedes Mal aufs neue den perfekten Moment einzufangen. Nach kurzem Einstellen der Kamera und den ersten Auslösern gibt es noch eine Absprache mit den Fahrern, um sie in der optimalen Lichtsituation und bestmöglicher Bildkomposition abzulichten.

Die letzten beiden Fotoshootings im Sonnenuntergang waren sehr unterschiedlich, aber für mich also Wassersportfotografen beidermaßen extrem reizvoll. An dieser Stelle noch vielen Dank an die Fahrer für diese eindrucksvollen Fotoshootings und euch viel Spaß beim Durchschauen der Bilder.